Speedboy

Speed Boy
Wettbewerb Johanson
München
Feb – Mrz 2016

Als Vorbild für den Entwurf diente Johansons bereits bestehende Stuhlfamilie „Speed“. Bei der Recherche fiel auf, dass Johanson noch keine Ablagemöglichkeit hat, welche diversen Sitzhöhen gleichzeitig entgegenkommt. Als Antwort darauf der „Speed Boy“.
Die Zugehörigkeit ist äußerlich unschwer zu erkennen, findet sich jedoch auch im Material wieder.
So sind sämtliche Stäbe des Speed Boys aus 12mm gebogenem Stahlrohr.
Sie bilden die Grundkonstruktion und sorgen für Stabilität. Die Stäbe sind pulverbeschichtet und so auch farblich stark variierbar.
Wie bei der Speed Familie auch hier kein Knick ohne Zweck. Die Knicke werden von einem Bügel umfasst, welcher zusätzlich als Rahmen für die Ablagen dient.

Insgesamt bietet Speed Boy 4 Ablageflächen. Diese gehen auf die Sitzhöhen der Speed Familie ein. Sie liegen auf 10cm, 46cm (Lounge), 60cm (Stuhl) und 94cm (Bar-/ Tresenhocker). Alle sind aus lackiertem / pulverbeschichteten Stahlblech, welches an den Innenseiten mit den Ablagen verschweißt ist.

Ein einfacher Ausschnitt in der obersten Ablage signalisiert, wo Speed Boy angefasst und bewegt werden kann. Speed Boy rollt auf 4 Designdoppelrollen des Modells RO 7475 von Wagner System GmbH und vereinfacht so das Schieben.
Es ist also aus diversen Sitzhöhen bequem möglich, etwas auf dem Speed Boy abzulegen, egal ob Weinflasche, Laptop, Zeitungen oder Ordner. Für jede Sitzanfrage eine Ablageantwort – mobil und stets zu Diensten!